Arved Weidemüller

Eines musste Arved Weidemüller im klassischen Projektmanagement immer wieder feststellen: Es kam anders als geplant. In weitgehend bürokratiefreien Entwicklungsprojekten hingegen, die Missstände beseitigen sollten, wurde weniger ins Detail geplant, aber dafür wurden entlang einer klaren Vision iterativ Ergebnisse geliefert. Mit Scrum bekam der Unterschied einen Namen und Arved Weidemüller hatte einen Rahmen für das gefunden, was ihm in Projekten wichtig ist: ein menschliches Miteinander, Kommunikation und eine klare, kundenorientierte Vision. Ein deutlich definiertes „Warum?“ bringt aus Arved Weidemüllers Sicht mehr Erfolg als die reflexartige Frage nach Terminen und Kosten.

Durch seine umfangreiche Erfahrung im Baumanagement findet Arved Weidemüller leicht den Draht zu Menschen auf allen Hierarchiestufen und kann neue Verbindungen zwischen ihnen herstellen. Er sieht seine Aufgabe darin, einen gemeinsamen Willen zu schaffen, mit dem echte Veränderung möglich wird. Sein Spezialgebiet ist die Einführung und Begleitung des OKR-Frameworks (Objectives and Key Results) in Organisationen.

Das Profilbild der Vortragenden

Vorträge

Die Stadt der Zukunft, eine Zielmanagement-Simulation - Alignment und Servant Leadership ohne und mit Toolunterstützung live erleben

Ihr definiert Ziele für eine Stadt der Zukunft, in der alle Menschen glücklich sind und jetzt kommt es darauf an, die Stadtverwaltung, Lobbies und Bürgerinitiativen zusammenzubringen. Eine interaktive Simulation, bei der ihr live erleben könnt, wie Objectives and Key Results (OKR) ohne und mit Hilfe von State-of-the-Art Software helfen können, eine Organisation erfolgreich auszurichten und zu betreiben.