Gemeinsame Standards für agiles Lernen jenseits von Frameworks und Zertifizierungen
2019-11-22, 15:00–15:40, 3

Eine häufige Aussage, wenn es um Veränderungen der eigenen Arbeitsweisen geht: Ich bin doch schon agil. Was aber bedeutet es, agil zu arbeiten? Welche Fähigkeiten brauchen die Menschen eigentlich? Und wie kann eine Entwicklung in agilen Rollen aussehen?

Als #DACH30 Netzwerk (Agile Praktiker aus Großunternehmen im D-A-CH Raum) haben wir die wichtigsten Lernziele für agiles Arbeiten in großen Unternehmen zu Mindeststandards zusammen gefasst. Diese Lernziele für vier unterschiedliche Rollen bieten einen guten Rahmen für die Ausgestaltung von Entwicklungsplänen und Lernprogrammen.

In der Session wird das Netzwerk und das Ergebnis aus zwei Jahren Arbeit von bis zu 30 erfahrenen Menschen aus dem Umfeld von agilen Transformationen vorgestellt.


Welche Erkenntnisse können Zuhörer bei deinem Vortrag erlangen? (Lessons Learned) – Zu agilem Arbeiten (in Großunternehmen) gehört weit mehr, als es die typischen agilen Zertifizierungen vermuten lassen. Hier gibt es eine Übersicht der Lern- und Handlungsfelder.