Evidence Based Management - Ihr Kompass für Produkterfolg
2019-11-22, 15:00–15:40, 2

Wir beobachten zahlreiche Unternehmen, die auf ihrem Weg zu mehr Agilität beträchtliche Summen und Aufwand in agile Prozesse, Tools, Trainings und Coachings investieren. Aber lohnt sich der Aufwand für Sie? Verbessern Sie Ihre Wertschöpfungskette? Sind die Mitarbeiter engagierter und glücklicher? Werden Sie am Markt erfolgreicher? Und woran machen Sie das fest?

Traditionelle Metriken geben bestenfalls Einblicke in die operative Effizienz. Doch das reicht nicht aus, um entscheidende Erkenntnisse zu erlangen, wie Unternehmen ihre Fähigkeit verbessern können, Nutzen für Kunden und Stakeholder zu erzeugen und am Markt erfolgreich zu sein.

Evidence Based Management ist ein Framework, das den erzeugten Nutzen durch Produktlieferungen greifbar machen kann. Dafür werden vier sogenannte Key Value Areas (KVA) betrachtet:
1. Die Fähigkeit, Innovationen einzuführen.
2. Die Zeit bis zur Einführung eines Produktes (Time-to-Market).
3. Der gegenwärtige Nutzen.
4. Der noch nicht realisierte Nutzen.
Jede der Key Value Areas wird durch eine spezifische Auswahl von Metriken angereichert, die regelmäßig inspiziert werden.

Die so gewonnen Erkenntnisse können auf Unternehmen- sowie Teamebene dazu verwendet werden, bessere Entscheidungen zu treffen und Ziele fokussiert zu verfolgen.

Im Vortrag stellen wir das von der Scrum.org entwickelte EBM-Framework mit Key Value Areas und den spezifischen Metriken vor und berichten, wie dieser Kompass hilft, den Produkterfolg zu optimieren.


Welche Erkenntnisse können Zuhörer bei deinem Vortrag erlangen? (Lessons Learned) – Im Vortrag stellen wir das von der Scrum.org entwickelte EBM-Framework mit Key Value Areas und den spezifischen Metriken vor und berichten, wie dieser Kompass hilft, den Produkterfolg zu optimieren.