Von der Produktvision bis zum Sprint Backlog - wie hängt das alles zusammen?
12-03, 14:50–15:30 (Europe/Berlin), Agiles Produktmanagement
Language: German

Wir verfolgen eine Produktvision - aber wie bekommen wir die ins Backlog rein? Warum macht es Sinn, eine Produktstrategie auszuwählen? Und wie hängt eine Product Roadmap mit einer Story Map zusammen? Bis hin zum Sprintziel sollen in dieser Session die Zusammenhänge aufgezeigt werden, damit ihr als Product Owner und Scrum Master erfolgreich die Kommunikation mit Stakeholdern und Product Leadern gestalten könnt.


Agile Produktentwicklung geschieht entgegen mancher Irrglauben nicht ohne Planung. Wir planen allerdings anders als in klassischen Projekten. Und hier beginnen die Missverständnisse...

Denn solange wir unseren Stakeholdern keine anderen Artefakte als Product Backlog und Sprint Backlog anbieten, entsteht in unserem Umfeld in der Regel eine Unzufriedenheit aufgrund von empfundener mangelhafter Transparenz. Die Reaktion ist dann oft ein Ruf nach Plänen und einer (Projekt-)Roadmap mit Meilensteinen - gerne verbunden mit einem zunehmenden "Command & Control"-Verhalten.

Wenn wir als Produktteam jedoch eine gemeinsam abgestimmte Produktvision und Produktstrategie haben, bietet sich die Möglichkeit mit Hilfe einer outcome-orientierte Roadmap (ggf. in Kombination mit einer Story Map) über Erwartungen zu kommunizieren und so auch für mehr Klarheit im Team zu sorgen. Positiver Effekt: die Diskussion über Details von Product Backlog, Sprintziel und Sprint Backlog kann innerhalb des Teams verbleiben. Wenn dann nicht ständig Menschen von außerhalb des Teams in diese letztgenannten Dinge reinreden, wird auch die Product Ownership des gesamten Teams gestärkt.

In dieser Session werden die Zusammenhänge von Produktvision, Produktstrategie, Product Roadmap, Story Map, Product Backlog, Sprintziel und Sprint Backlog dargestellt und erklärt. Dabei werden auch Hinweise gegeben, mit welchen Praktiken die unterschiedlichen Artefakte erstellt werden können und wo es Stolperfallen gibt. Darüber hinaus könnt ihr Fragen stellen.

See also: Präsentationsfolien

Tim Klein ist freiberuflicher Agile Product Coach und hilft Organisationen auf ihrem Weg der agilen Transformation durch die Entwicklung kundenzentrierter Organisationen bzw. das Training & Coaching von Product Ownern. Zuvor war Tim 13 Jahre als klassischer IT-Projektmanager in Konzernen und Mittelstand unterwegs. Im Zuge der agilen Transformation einer führenden E-Commerce-Plattform übernahm er die Leitung des Produktmanagements (B2C) und entdeckte seine Leidenschaft für Produktthemen. Er ist Co-Host des erfolgreichen Product-Owner-Podcast „Die Produktwerker“.